(D)Ein FSJ in der Denkmalpflege

Warum es sich lohnt ein FSJ in der Denkmalpflege zu machen Am Ende der Schulzeit stellt sich fast jedem die Frage: Und jetzt? Direkt in die Uni und gleich weiterpauken, oder eine Ausbildung? Wenn ja, welche? Häufig fehlt die Orientierung  oder man möchte mal ein Jahr etwas anderes machen. Dann ist das Freiwillige Soziale Jahr genau das richtige. Wer hier jedoch gleich an Kinderbetreuung und … Continue reading (D)Ein FSJ in der Denkmalpflege

Bahnhofsplatz 4 Oldenburg

Großstadt Oldenburg

  Meist zeigt man die netten Seiten von Oldenburg: das Schloss, den Lappan, die Lambertikirche und all die klassizistischen Bauten und Denkmäler. Typisch Residenzstadt eben. Doch es gibt auch ein anderes Oldenburg mit all jenen Bauten, um die sich die Denkmalpflege grade erst zu kümmern beginnt: Nachkriegsmoderne, Betonbauten und sogar Hochhäuser. Gleich am Bahnhof steht so ein extremer Bau; er stammt vom Architekten Reinhard Fritsch, … Continue reading Großstadt Oldenburg

Hilfe, ich leb im Denkmal!

Heinz und Elke haben ein Fachwerkhaus geerbt und sind bei ihrem ersten Besuch im leeren Haus sehr unsicher. Das soll jetzt uns gehören? Was machen wir denn damit? Die Freunde schlagen die Hände über dem Kopf zusammen und warnen vor nicht endend wollender Arbeit. „Was, es ist auch noch ein Denkmal? Wenn ihr ein Stückchen Tapete abreißen wollt, müsst ihr erst den Denkmalpfleger fragen und … Continue reading Hilfe, ich leb im Denkmal!

„Erholung nach des Tages Last“ – im Schlossgarten Oldenburg

Als englischer Landschaftspark mitten im Herzen der Stadt fällt dem Schlossgarten eine besondere Bedeutung zu. Mit dem Schlossgarten beginnt jene Entwicklung, die Oldenburg zur so genannten „Gartenstadt“ gemacht hat. In seiner 1890 veröffentlichten Abhandlungen über „die Großherzoglichen Gärten und Parkanlagen zu Oldenburg“ schreibt der damalige Garteninspektor Heinrich Ohrt über den Schlossgarten: „Den Bewohnern der Stadt ist er schon seiner bequemen Lage wegen in gesundheitlicher Beziehung … Continue reading „Erholung nach des Tages Last“ – im Schlossgarten Oldenburg

Lüneburger Heide, Schneverdingen, Kinderzeichnung, 1977

Ein Feriendorf und die ewige Heide

Meine Erinnerungen an das Feriendorf Schneverdingen sind elementarer Natur: Im Sommer 1977 sollten die Bewohner des benachbarten Ferienhauses mich Fünfjährige hüten, während meine Eltern samt älterer Schwester in der Lüneburger Heide bildungsbürgerlichen Urlaubsfreuden nachgingen. Vielleicht war es der vertikale Ausdruck des horizontalen Verlassenwerdens, in jedem Fall passierte ein Malheur. Besagte Kurzzeitnachbarn quittierten es mit einem unüberhörbaren „Die Lütte hat in die Hose gemacht“. Rituell wiederholt … Continue reading Ein Feriendorf und die ewige Heide

Hallo Welt!

Liebe Leserinnen und Leser, herzlich willkommen auf dem Blog „OLD news“ des Niedersächsischen Landesamtes für Denkmalpflege! Dieser Blog startet im Herbst 2016 als Pilotprojekt für den 85. Tag für Denkmalpflege am Sonntag, 18.06.2017 in Oldenburg. Auf „OLD news“ erfahren Sie Neuigkeiten über „alte“ Dinge. Themen sind Archäologie, Bau- und Kunstdenkmalpflege, Kulturerbe, Baukultur und alles, was irgendwie dazu gehört. Mehr zur Ausrichtung des Blogs und welche … Continue reading Hallo Welt!

Wozu gibt es diesen Blog?

Vom 18. bis zum 21. Juni 2017 ist das Niedersächsische Landesamt für Denkmalpflege (NLD) Ausrichter der Tagung der Vereinigung der Landesdenkmalpfleger (VDL). Den Auftakt der Tagung bildet der 85. Tag für Denkmalpflege am Sonntag, 18. Juni, den das NLD gemeinsam mit der Stadt Oldenburg und vielen Partnern veranstalten wird. Ihre Teilnahme zugesagt haben bisher beispielsweise die Deutsche Stiftung Denkmalschutz mit dem Oldenburger Ortskuratorium, die Gesellschaft … Continue reading Wozu gibt es diesen Blog?